KLB-Archiv                Adventsfeiern

Adventliche Stunde 2005

Thema: Finsternis bedeckt die Erde - irgendwo ein kleines Licht
am 14.12.2005 im Pfarrheim Ampermoching
Leitung: Bernadette Raischl, Dachau


Es trafen sich 28 Mitglieder und Freunde der KLB im Pfarrheim Ampermoching, um das Jahr in einer besinnlichen Feier ausklingen zu lassen.

Die Leitung hatte dankenswerterweise die Religionspädagogin und Psychotherapeutin Bernadette Raischl aus Dachau (Bild links) übernommen.

 

Ein "Paradeisl" (Bild unten) schmückte zu Beginn die sonst sehr schlicht gehaltene Mitte des Pfarrsaales.
Im Laufe des Abends wurde es in dieser Mitte immer heller:

Zunächst durch verschiedene Symbole, die die Teilnehmer auswählen und dann mit ihren eigenen Gedanken - ausgesprochen oder im Stillen - ablegen konnten. Da gab es Steine, aber auch Edelsteine, Tannenzweige, Nüsse, welkende Blätter und Zapfen - immer wurde ein Bezug zum eigenen Leben gefunden.Die Geschichte von der "Gotteskerze" regte zum Nachdenken an.

Danach diente ein einfacher, meditativer Tanz der Auflockerung und Bewegung. Mit einem Liedruf gaben sich die Teilnehmer Licht gegenseitig weiter, so dass es immer heller im Raum wurde .
Zum Abschluss tanzten alle gemeinsam einen Tanz aus Israel und jeder erhielt einen aus Papier gefalteten Stern, in dem er einen für ihn wichtigen Gedanken festhalten und mit nach Hause nehmen konnte.

Gespräche Bei selbstgebackenem Brot und Wein aus biologischem Anbau saßen alle noch einige Zeit beisammen und ließen den Abend gemütlich ausklingen.

Text: Georg Werner, Ampermoching

Texte und Berichte über frühere Adventsfeiern. . .