KLB-Archiv                Mitgliederbriefe          

Katholische Landvolkbewegung in der Erzdiözese München und Freising Landkreis Dachau

Purtlhof im März 2007

Wenn Du Dein ganzes Leben und Erleben völlig ins Tätigsein verlegst
und keinen Raum mehr für die Besinnung vorsiehst, soll ich Dich da loben?
Wie kannst Du voll und echt Mensch sein, wenn Du Dich selbst verloren hast?
Damit Deine Menschlichkeit allumfassend und vollkommen sein kann,
musst Du also nicht nur für die andren, sondern auf Dich selbst ein aufmerksames Herz haben.
Denk also daran: GÖNNE DICH DIR SELBST.

Liebe Mitglieder und Freunde,

wir befinden uns mitten in der Fastenzeit, einer Zeit des Nachdenkens und des zur "Ruhe kommen", des Umkehrens. Vielleicht kann auch der Text, den Bernhard von Clairvoux an Papst Eugen III. geschrieben hat und den wir an den Anfang des Rundbriefes gestellt haben, dazu anregen, sich einmal auf sich selbst zu besinnen, über den eigenen Lebensweg nachzudenken.

Bußgottesdienst
Dazu ist auch Gelegenheit beim Besinnungsgottesdienst am Freitag, 23. März 2007 um 19.00 Uhr in der Basilika auf dem Petersberg. "In den Spiegel des Lebens schauen" lautet das Thema für diesen Gottesdienst, der von der Gruppe Quintessenz aus Haimhausen musikalisch begleitet wird.

Emmausgang
Zum Emmausgang am Ostermontag, 9. April 2007 treffen wir uns um 12.45 Uhr an der neuen Hubertuskapelle in Durchsamsried. Von dort wandern wir über Feld- und Waldwege (gutes Schuhwerk erforderlich!) zunächst nach Rudelzhofen - kurze Statio an der Kirche St. Peter und Paul. Weiter geht es nach Biberbach; dort feiern wir in der Kirche St. Martin mit Pfarrer Josef Mayer Eucharistie (ca. 14.30 Uhr). Anschließend treffen wir uns im Feuerwehrhaus (Schulstraße 12) zu einer gemeinsamen Brotzeit mit selbst mitgebrachten Speisen, die wenn möglich aus regionaler oder fair gehandelter Produktion sein sollen. Die Speisen können ab 12.30 Uhr im Feuerwehrhaus abgegeben werden. Wir hoffen auf gutes Wetter und freuen uns auf die Begegnung mit Euch.

Maiandacht
Am Sonntag, 6. Mai 2007 ist um 19 Uhr unsere Maiandacht in der Basilika auf dem Petersberg. Musikalisch gestaltet wird sie vom Landfrauenchor des Landkreises Dachau unter der Leitung von Wast Kottermair.

Bibelwandern
Ende Mai ist es dann wieder soweit, unter der Leitung von Alois Igelspacher wollen wir
"Mit der Bibel wandern bei uns dahoam"
Am 26. Mai 2007 (Samstag vor Pfingsten) treffn ma uns vorm Wirt in Asbach (Altomünster), Anfahrt über Pipinsried oder Altomünster. Um hoib oans (12.30 Uhr) geht´s los, oiso rechtzeitig do sei. Guate Schuah oziang, mia genga übers Land. Unser Thema "Wohin ist Gott?" is net ganz leicht, drum kehrn ma hernoch aa no beim Wirt auf a Brotzeit ei. Anmeldung bei Lieselotte Werner (Tel. O8139/ 6298), damit ma am Wirt Bescheid song kenna, wiavui das kemma.

Ausflug nach Eichstätt
Danach ist dann Sommerpause bei unserm Programm (bitte beachtet die nachfolgenden Hinweise auf andere Veranstaltungen!). Den nächsten Rundbrief gibt es im September, aber wir möchten schon jetzt auf unsere Besichtigungsfahrt hinweisen, die ja auch schon Tradition geworden ist.
Sie soll diesmal nach Eichstätt gehen. Wir fahren mit dem Zug von Dachau/Petershausen nach Eichstätt. Bei gutem Wetter wandern wir von Eichstätt/Bahnhof über Frauenberg nach Eichstätt. Bei schlechtem Wetter können wir das Diözesanmuseum besuchen. Nach dem Mittagessen steht eine Stadtführung (Dom, Residenz, St. Walburg, Karstquelle, Höhenwanderung) auf dem Programm. Vor der Heimfahrt stärken wir uns in einem Café.
Das genaue Programm ist noch in Bearbeitung. Vielleicht gibt es bis dahin noch andere (unbekannte) Möglichkeiten. Aufs Wetter müssen wir flexibel reagieren. Jedenfalls besteht wieder die gute Chance auf einen interessanten und angenehmen Ausflug mit lauter netten Leuten. Um Anmeldung bei Cilli Hoser (Tel. 08131/ 71787) wird gebeten.

Nun noch einige Hinweise auf Veranstaltungen:

Kabarett
Vielen ist sicher die Kabarettgruppe "Soafablosn" bekannt. Sie ist am Samstag, 21. April 2007 um 20 Uhr im Pfarrheim St. Peter in Dachau auf Einladung der Pfarrjugend St. Peter und des BDKJ zu Gast. Karten zu 8,-- Euro gibt es bei der Jugendstelle Dachau (08131/81845).

Demonstration
Wie Ihr sicher alle wisst, plant die Flughafengesellschaft München eine dritte Startbahn im Erdinger Moos. Da der Klimawandel nicht zu leugnen ist, stellt sich uns die Frage, ob dies sinnvoll ist und v. a. was der Bau für Auswirkungen auf unsere Region haben wird. Wir möchten Euch deshalb auf die Großdemonstration gegen die dritte Startbahn aufmerksam machen, die am Samstag, 12. Mai 2007 um 11.00 Uhr am Odeonsplatz in München beginnt. Vielleicht ist es eine Möglichkeit ein Zeichen zu setzen.

Volkstanz
Die Volkstänzer unter Euch sind ins Pfarrheim Hebertshausen eingeladen, wo am Samstag, 12. Mai 2007 um 20.00 Uhr ein Volkstanzabend mit den Geschwistern Haindl stattfindet.

Petersberg-Jubiläum

In diesem Jahr jährt sich der Weihetag der Petersberg-Basilika zum 900. Mal.
Das Jubiläumswochenende wird vom 29. Juni - 1. Juli begangen.
Freitag: Fußwallfahrt vom Pfarrzentrum Erdweg zur Basilika - Eucharistiefeier anschließend Volkstanz mit den Geschwistern Haindl
Samstag: Besinnungstag mit Altabt Dr. Odilo Lechner
Sonntag: 10.00 Uhr Festgottesdienst mit Kardinal Friedrich Wetter (musikalische Gestaltung durch den Aschauer Stimmkreis unter der Leitung von Kathi Stimmer-Salzeder)
Näheres zu den Jubiläumsfeiern auf dem Petersberg (es gibt noch viel mehr Veranstaltungen) im Internet unter www.der-petersberg.de oder in den Prospekten, die überall im Landkreis aufliegen.


Sommerfest
Das Sommerfest der KLJB am Petersberg findet am Sonntag, 15. Juli 2007 statt. Zum Open-Air-Jugendgottesdienst um 19.00 Uhr sind wir herzlich eingeladen. Außerdem ist an jedem 3. Sonntag im Monat am Petersberg um 19 Uhr Landkreisjugendgottesdienst, der von Jugendgruppen und Bands aus dem Landkreis gestaltet wird. Termine in diesem Jahr sind 18. März, 15. April, 20. Mai und 17. Juni.

Rückblick
Zum Schluss noch ein kleiner Rückblick auf unsere letzten Veranstaltungen.
Die 22. Arnbacher Gespräche waren wieder ein Erfolg. Die Abende waren wie immer sehr gut besucht und wir hoffen, dass sie für Euch wieder Anregung zum Nachdenken waren und/oder Stoff für Diskussionen geliefert haben. Wir müssen schon bald an die nächsten Arnbacher Gespräche denken. Wenn Ihr dazu Ideen oder Vorschläge habt, bitte bei uns melden; wir sind für jede Anregung dankbar.
Den Oasentag in der ELVHS Pappenheim am ersten Wochenende im März haben wir bei in einer guten Gemeinschaft verbracht. Wir haben uns nochmal Gedanken zum Thema Freiheit und Grenzen gemacht.



Wünsche
Einen Frühlingstraum nach dem Winter,
Lächeln lausbübischer Kinder,
frechen Wind in den Haaren,
Schuhe, die mal Schiffchen fahren,
Stehvermögen und viel Freude,
Ausstrahlung nicht nur für heute
und auch kleine Melodien,
die durch deine Sinne ziehen,
guten Duft für deine Nase,
eine Rose für die Vase.
Kraft, dein Schicksal zu ertragen
und im Dunkel nicht verzagen.
Als Stütze zwei starke Hände,
für Träume ein Fluggelände,
erreichen gesteckter Ziele,
zum Leben gute Gefühle.
Mut und Kraft in den Zehen,
Verzeihen und gutes Verstehen.
Täglich ein Wort zum Bewegen
Und reichlich Gottes Segen.

All das möchten wir Euch nun für die kommende Zeit wünschen. Ganz besonders unserem Werner Götz, der zur Zeit im Krankenhaus liegen muss, dem wir aber von ganzem Herzen gute Besserung wünschen und hoffen, ihn bald wieder gesund bei uns begrüßen können.

Wir freuen uns auf ein Treffen mit Euch bei möglichst vielen unserer Veranstaltungen. Wie immer sind selbstverständlich auch Freunde und Gäste sehr willkommen.

Herzliche Grüße
Lieselotte Werner - Käthe Kreitmair