KLB-Archiv                Mitgliederbriefe          

Katholische Landvolkbewegung
in der Erzdiözese München und Freising

Landkreis Dachau

Vierkirchen im Januar 2009

Ich danke dir für die Zeit, die du uns schenkst -
eine Zeit zum Schaffen und Arbeiten,
aber auch eine Zeit zum Verweilen, Schauen und Staunen, zum Träumen,
Zeit für ein Lachen und für Freunde.

(Fürbitte bei der Besinnung am Jahresende)

Liebe Mitglieder und Freunde,

die vorstehende Fürbitte des Dachauer Landvolks für das Jahr 2009 wurde bei unserer Besinnung am Jahresende mit Andacht, Wanderung und Einkehr geäußert. Wir wanderten von der Kirche in Ampermoching nach Sulzrain. Dabei blickten wir dankbar zurück auf eine gute Gemeinschaft im Landvolk. Wir haben Gottesdienste und Feste gefeiert und haben intensive Tage in Kloster Zangberg sowie in Flüeli erleben dürfen. Und wir waren gemeinsam unterwegs - z. B. auf den Spuren von Ignaz Günther und des heiligen Jakob im Altmühltal. Und wir dachten an alle, die uns nahe stehen, die uns am Herzen liegen und um die wir uns sorgen. Was sich alles im und um das Landvolk Dachau ereignet hat, könnt Ihr auch im Internet nachsehen. Dazu schaut bitte in unsere Internetseite: www.klb-dachau.de.

Wir hoffen, dass wir unsere Aktivitäten im Jahr 2009 wieder so gestalten können, dass unsere Mitglieder und Freunde gerne kommen.

Wir wünschen Euch allen Glück, Erfolg, Gesundheit und Gottes Segen in diesem Jahr und
wir wünschen Euch auch Zeit für ein Lachen und für Freunde .

Wie immer beginnen wir das Programm im neuen Jahr mit den Arnbacher Gesprächen.
Heuer veranstalten wir die 24. Arnbacher Gespräche. "Ver-rückte Welt" ist das Rahmenthema. Die Welt ist ver-rückt im wörtlichen Sinne. Eine Folge davon auch ist der Klimawandel. Unsere Referenten werden den Klimawandel aus ihrem jeweils individuellen Berufsalltag beleuchten. Aus der Sicht der Versicherungswirtschaft, der Erzdiözese und eines langen journalistischen Alltags. Gerade weil der Klimawandel von der akuten Finanzkrise aus der öffentlichen Aufmerksamkeit in Fernsehen, Rundfunk und Presse verdrängt wurde, ist es umso wichtiger, dass wir uns in den Arnbacher Gesprächen 2009 damit befassen. Termine, Themen und Referenten der Arnbacher Gespräche könnt Ihr hier noch mal nachlesen, verbunden mit der ganz herzlichen Einladung daran teilzunehmen.

Arnbacher Gespräche 2009
"Ver-rückte Welt"

Klimawandel - vom Handeln und Nichtstun
Mittwoch, 04. Februar 2009, 19.30 Uhr, Pfarrhof Arnbach
Thomas Loster, Münchener Rück Stiftung, München

Ver-rückte Lebensstile
Dienstag, 17. Februar 2009, 19.30 Uhr, Pfarrhof Arnbach
Mattias Kiefer, Umweltbeauftragter der Erzdiözese München-Freising

Die Arnbacher Gespräche werden in Zusammenarbeit mit dem Dachauer Forum veranstaltet. Für die ersten zwei Abende ist Teilnehmerbeitrag von je 4 zu entrichten.
Für das 3. "Arnbacher Gespräch" konnten wir den bekannten Fernsehjournalist und Autor Franz Alt gewinnen. Deshalb sind Termin und Ort ungewöhnlich. Im Herbst soll das Thema Klimawandel von Franz Alt noch mal aufgegriffen werden. Dann wird er die sonnigen Aussichten im Klimaschutz für einen größeren Teilnehmerkreis in Dachau nochmal anpacken. Wir versprechen uns davon eine tiefere Verankerung im Bewusstsein der Teilnehmer.

Sonnige Aussichten - wie Klimaschutz zum Gewinn für alle wird
Mittwoch, 21. Oktober 2009, 19.30 Uhr, Ludwig-Thoma-Haus Dachau '
Franz Alt, Journalist, Baden-Baden

Diese Veranstaltung wird in Kooperation mit dem Dachauer Forum und mit anderen Trägern durchgeführt. Für diesen dritten Abend wird ein Teilnehmerbeitrag von 8 erforderlich sein.


Die Jungen Erwachsenen haben ein eigenes Programm, das ebenfalls auf unserer Internetseite einsehbar ist. Als nächste Veranstaltung möchten wir allen KLB-Mitgliedern den "Kirche - Lebendig und Bewegend - Gottesdienst" am 15.02.2009 um 11 Uhr am Petersberg sehr ans Herz legen. Wir freuen uns auf euren zahlreichen Besuch.


Der Bußgottesdienst ist am Freitag, 03. April 2009, 19.00 Uhr in der Basilika auf dem Petersberg. Er bietet die günstige Gelegenheit, sich auf das Osterfest vorzubereiten. Das Vorbereitungsteam ist bereits intensiv bei der Gestaltung dieses Gottesdienstes.


Bei den Besinnungstagen in Burghausen (Di/Mi, 10.-11.03.2009). sind nur noch wenige Plätze frei. Kurzentschlossene können bei Resi Gasbichler, Telefon: 08052/2685 anrufen.


Volkstanzbegeisterte weisen wir auf das Faschingskranzl im Pfarrheim Röhrmoos mit der Starnberger Tanzlmusi hin: Fr., 06.02.2009, 20.00 Uhr, Eintritt 8 , Tanzleitung Elisabeth und Erich Müller, Anmeldung bei Theresia Mayerhanser, Telefon 08139 1328, Masken sind erwünscht.

Wie in den letzten Jahren wollen wir am Faschingsdienstag wieder eine Sternwanderung nach Arzbach zum GH Kiermeir unternehmen und dort ab 14.00 Uhr bei Musik einige Stunden zusammensitzen. Wer Interesse hat, kann sich bei der Vorstandschaft zu Details erkundigen.


Außerdem weisen wir noch auf das altbayerische Passionssingen in der Pfarrkirche Hebertshausen am Sa., 21.03.09, 18.00 Uhr hin.


Der nächste Rundbrief wird vor dem Emmausgang (Ostermontag, 13. April 2009 von Westerndorf nach Fahrenzhausen) und
vor unserer Wanderung zwischen Ilmmünster und Herrenrast (26.04.09, 13.00 Uhr) erscheinen. In diesem Rundbrief bekommt Ihr dann die nötigen Infos zu diesen beiden Veranstaltungen.

Liebe Mitglieder und Freunde, wir hoffen, dass Ihr unser Angebot annehmt und freuen uns auf Euer Kommen. Die nächste Gelegenheit bietet sich bei den Arnbacher Gesprächen!

Herzliche Grüße


      Werner Götz                  Lieselotte Werner               Käthe Kreitmair