KLB-Archiv                Mitgliederbriefe          

Katholische Landvolkbewegung
in der Erzdiözese München und Freising

- Landkreis Dachau -

 

Auf Dich kommt es an, du Schorsch und Sepp und Fritz und Kathi, Leni und Barbara.
Auf jeden euch kommt es an! Keiner von euch ist eine Null…
Wenn ihr also jeden Tag im Glaubensbekenntnis zu Gott betet,
dann könnt ihr ruhig einmal in der Woche ein Glaubensbekenntnis zu euch selber sprechen:
dass du glaubst an dich, an deine Würde, an deine Talente, an deine einmalige unersetzliche Aufgabe,
die dir Gott der Vater und Christus dein Bruder gegeben hat.
Auf dich kommt es schon an! Auf Dich kommt es wirklich an!


Ampermoching im März 2012

Liebe Mitglieder und Freunde,
dieser Text stammt von Dr. Emmeran Scharl, der im Jahr 1947 die Katholische Landjugendbewegung in Bayern gegründet hat. Und wir denken, dieser Text ist aktueller denn je. Wir sollen uns immer wieder bewusst machen, dass es auf jeden von uns ankommt, dass wir gebraucht werden. Pfarrer Rainer Remmele meinte beim ersten Abend der Arnbacher Gespräche, gebraucht zu werden ist für Menschen ein kostbares Lebenselixier. Es tut einfach gut, gebraucht zu werden und mitwirken zu dürfen, damit etwas Großes oder Neues entsteht. Welch eine Auszeichnung ist es für uns Menschen, dass kein Geringerer als Gott uns braucht. Würde und Verantwortung zieht der Mensch aus der Aussage der Schöpfungsgeschichte, wo es heißt, Gott schuf den Menschen nach seinem Abbild. Daraus leitete Remmele die Berufung ab, "an der Gesellschaft von heute zu bauen, so dass die Spielregeln Jesu zur Geltung kommen". Pfarrer Remmele hat die Zuhörer ermutigt, das Gemeindeleben selbst nach ihren Bedürfnissen zu gestalten. Wo dies schwierig ist, appellierte er, nicht nur zu jammern und sich nicht zurückzuziehen, sondern selbstbewusst die eigene Position zu vertreten.
Näheres, auch zu den beiden anderen Abenden (Ethische Werte in Unternehmen mit Prof. Bernhard Hirsch und Gott braucht dich – Herausforderung spirituelle Bildung mit Günter Lohr), könnt ihr wie immer im Internet unter www.klb-dachau.de nachlesen. Dort findet Ihr die Presseberichte und auch Bilder von den drei Abenden.

Und wir brauchen Euch – liebe KLB-Freunde! Wir brauchen Euch, damit unsere Gemeinschaft lebendig bleibt. Durch Euer Kommen, Mittun, Mitreden, Mitfeiern zeigt Ihr uns Euer Interesse an unserem KLB-Programm und an unserer Gemeinschaft. Wir dürfen Euch jetzt zu unseren nächsten Veranstaltungen einladen.

Am Ostermontag, 9. April 2012 laden wir zum Emmausgang von Etzenhausen nach Prittlbach ein. Die mitgebrachten Speisen für das "Buffet" können von 12.15 bis 12.45 Uhr in der alten Schule in Prittlbach abgegeben werden. Bitte bringt auch eigenes Ess- und Trinkgeschirr mit! Wir wollen von dort Fahrgemeinschaften nach Etzenhausen bilden (Parken bitte hinter der Kirche auf dem Kurierparkplatz).
Um 13.00 Uhr beginnen wir mit einem Wortgottesdienst in der Kirche in Etzenhausen. Anschließend machen wir uns auf den Weg und gehen auf guten Feldwegen über den Leitenberg nach Prittlbach. Dort gemeinsame Brotzeit und Kaffeetrinken in der alten Schule.

Die Oasentage sind von Freitag, 20. April, 18 Uhr bis Sonntag, 22. April , 13 Uhr im Tagungshaus der Dillinger Franziskanerinnen in Dillingen. Pfarrer Josef Mayer wird uns durch die Tage begleiten. Thema "Geduld mit Gott". Wenige Plätze sind noch frei, bitte bei Lieselotte Werner (08139 6298) anmelden. Kosten: 110 € je Person für Unterkunft, Verpflegung und Kursgebühr.

Die Gruppe Spurensuche lädt am Sonntag, 29. April 2012 nach Inhausen und Haimhausen ein. Um 13.00 Uhr Station in der gotischen Kirche Inhausen. Anschließend wandern wir nach Haimhausen (ca. 2,5 km, kann auch mit dem Auto zurückgelegt werden). Dort Besichtigung der renovierten Schlosskapelle, Sicht auf das von Francois Cuvillée erbaute Schloss Haimhausen und Besichtigung der Klausenkapelle. Zum Schluss Einkehr in einer Gaststätte.

Die sog. Bruderhilfe München-Ecuador feiert in diesem Jahr ihr 50-jähriges Jubiläum. Deshalb wird am Mittwoch, 02. Mai 2012 ein Teil der ecuadorianischen Delegation auch im Pfarrzentrum Erdweg zu Gast sein. Alle sind herzlich eingeladen zum Gottesdienst mit den Gästen um 19.00 Uhr. Es wäre schön, wenn auch viele KLB-Mitglieder kommen würden.

Am Sonntag, 6. Mai 2012 feiern wir um 19.00 Uhr unsere Maiandacht in der Basilika auf dem Petersberg. Anschließend sind wir zur Werner-Götz-Maibowle ganz herzlich eingeladen.

Die KLJB (Landjugend) feiert ihren Gottesdienst am Samstag, 14. Juli 2012 um 18.00 Uhr am Petersberg, daran anschließend Sommerfest. Das Junge Landvolk wird ebenfalls einen Gottesdienst in der Basilika am Petersberg feiern und zwar am Sonntag, 22. Juli 2012 um 11.00 Uhr. Zu diesen Gottesdiensten laden Euch die Landjugend, das Junge Landvolk und auch wir ganz herzlich ein.

In diesem Jahr haben wir noch Vorstandswahlen. Außerdem gibt es ein kleines Jubiläum zu feiern, denn unsere Landvolkgruppe wurde vor 30 Jahren gegründet. Die genauen Termine und Orte für die beiden Veranstaltungen werden im nächsten Rundbrief bekannt geben.

OSTERN – aufstehen – aufspringen – neu beginnen – wieder entdecken –
sich anstecken lassen – neu sich freuen – wieder lachen – ausstrahlen – handeln. AUF-ER-STEHEN – Ihn leben lassen – heute und allezeit.

Gabi Hoppmann


Wir grüßen Euch herzlich und freuen uns auf viele Begegnungen mit Euch. Wir wünschen allen Mitgliedern mit ihren Familien ein frohes Osterfest. Lassen wir uns von der Osterfreude anstecken und diese Freude hineinwirken in die kommende Zeit.


      Werner Götz                  Lieselotte Werner               Käthe Kreitmair