KLB-Archiv                Mitgliederbriefe          

Katholische Landvolkbewegung
in der Erzdiözese München und Freising

- Landkreis Dachau -


Deutsches Wörterbuch der Gebrüder Grimm (1877):        

Liebe Mitglieder und Freunde,

wo es mir gut geht, da ist meine Heimat. Es ist unsere Hoffnung und unser Bestreben, dass es euch im Landvolk gut geht und somit dort auch ein Teil eurer Heimat ist. Mit diesem Rundbrief wollen wir auf unser neues Programm hinweisen und in besonderer Weise auf das Festprogramm zum 30-jährigen Bestehen der KLB Dachau als Mitgliederverband aufmerksam machen.
Wir freuen uns, wenn möglichst alle Mitglieder und Freunde unserer Einladung folgen und an diesem Fest teilnehmen.
Wir bitten euch, merkt euch den Termin für die Jubiläums-Feier fest vor: Sonntag, 23.11.2014 auf dem Petersberg. Wir feiern auf dem Petersberg, weil er in diesen 30 Jahren unsere geistige Heimat war und ist.

 

Heimat ist ...
das Land oder auch nur der Landstrich,
     in dem man geboren ist
     oder bleibenden Aufenthalt hat.
der Geburtsort oder ständige Wohnort,
     selbst das elterliche Haus und Besitztum heißt so,
     in Baiern.
Lateinischer Spruch:
     Ubi bene, ibi patria. Wo es mir gut geht,
     da ist mein Vaterland/meine Heimat.

Vierkirchen im Sept. 2014


Das Festprogramm ist, so glauben wir, sehr ansprechend. Näheres könnt ihr der anliegenden Einladung entnehmen. Eine Rückmeldung, dass ihr dabei seid, erleichtert uns die Planung sehr.

Die Jubiläums-Feier wird so gestaltet, dass die Schwerpunkte der KLB Dachau deutlich werden:
  - Glauben leben,
  - Bildung erfahren,
  - Kultur wahrnehmen,
  - Feste feiern.

Das offene Singen mit dem Ensemble Entzücklika und das Abendlob sollen neben unseren Mitgliedern und Freunden auch zusätzlich Menschen ansprechen, die an der musikalischen Gestaltung von religiösen Feiern interessiert sind. Entzücklika will die Menschen mit unterschiedlichen musikalischen Begabungen miteinander zum Singen bringen, sodass im Laufe des offenen Singens aus diesen eine gemeinsam singfähige Gruppe entsteht, die ihre eigenen Fähigkeiten zum Gelingen eines Gebetes oder einer anderen Feier einbringen kann.

Das gemeinsame Abendessen soll die Geselligkeit fördern. Für das Abendessen erbitten wir eine Spende als Unkostenbeitrag. Im folgenden Festakt wollen wir mit Dank und nicht ohne Stolz zurückblicken auf unsere Aktivitäten und die Zusammenarbeit mit unseren Partnern herausstellen. Hoffnungsvoll wollen wir aber auch Visionen für die Zukunft wagen.
Das alles kann nur dann gut gelingen, wenn viele Mitglieder und Freunde unser Fest besuchen. Dies gilt besonders auch für die Weggefährten in 30 Jahren: ehemalige Vorstandsmitglieder, Freunde und Partner und das Junge Landvolk.

Unser gesamtes Jahresprogramm 2014/2015 ist im anliegenden Programmblatt dargestellt. Es enthält Details zu allen Veranstaltungen und soll eure Terminplanung unterstützen.

Das neue Programm starten wir am 16.10.2014, mit dem Thema Heilt Glaube? - Aktuelles aus der Placebo-Forschung.
Der Vortrag mit Diskussion findet im Pfarrhof Ampermoching statt und beginnt um 19.30 Uhr. Damit orientieren wir uns am Programmschwerpunkt Gesundheit und Spiritualität des Dachauer Forums.

Am 28.12.2014 werden wir wieder unsere Besinnung am Jahresende haben. Wir wandern von Röhrmoos nach Schönbrunn und werden dann hoffentlich auf einen guten Verlauf der Jubiläums-Feier zurückblicken können. Die Blaskapelle Schönbrunn wird uns musikalisch erfreuen.

Anfang 2015 werden wir die 30. Arnbacher Gespräche durchführen. Noch ein Jubiläum!
Unter dem Rahmenthema Heimat und Globalisierung beschäftigen wir uns an drei Abenden mit den Einzelthemen:
- Heimat - Klischee oder Wirklichkeit? Zum Wandel eines schwierigen Begriffs
- Gemeinschaftsgeist
- Sprache und Heimat In weltkirchlicher Verbundenheit die Chance zur Gestaltung der eigenen Heimat entdecken
Als Referenten haben wir wieder Menschen gefunden, die das jeweilige Thema aus einer intensiven beruflichen und privaten Erfahrung heraus behandeln können.

Zu folgenden vier externen Veranstaltungen wollen wir euch noch ermuntern:

- Tag der Regionen, Freitag, 03.10.2014, 10.00 18.00 Uhr, KLVHS Petersberg

- Gruppe Spurensuche. Am Sonntag, 12.10.2014 besichtigen wir die Wallfahrtskirche Maria Thalheim und wandern auf dem Marienweg (ca. 2 km) zum Bruder-Klaus-Rad der KLB. Die eindrucksvolle Landschaft des Erdinger Landes soll zum Nachdenken und Besinnen einladen. Bei Bedarf ist die Strecke auch per PKW zu bewältigen. Eine abschließende Einkehr ist vorgesehen. Treffpunkt um 13.00 Uhr ist in Oberbierbach, Landkreis Erding, zwischen Taufkirchen und Frauenberg. Ansprech-partnerin ist Kathi Rachl (08085 1282).

- Dachauer Forum Kirtatanz mit der Aichacher Bauernmusi am Samstag, 18.10.14 um 20.00 Uhr im Landgasthof Brummer in Großinzemoos. Der Eintritt beträgt 10 . Anmeldung ist bei der Tanzleitung Elisabeth und Erich Müller (08139 7803) erbeten.

- Dachauer Forum So klingt's bei uns in Hebertshausen, Adventssingen am Freitag, 12.12.14 um 19.30 Uhr im Pfarrheim Hebertshausen. Die Gebühr beträgt 10 . Anmeldung ist bei Siegfried Rückert (08131 20483) möglich.

Wir freuen uns nun auf viele Begegnungen mit Euch bei allen unseren Angeboten, besonders aber bei unserer Jubiläums-Feier.

Mehr zum Landvolk, zu den aktuellen Veranstaltungen und was sich in den letzten 30 Jahren alles bei uns ereignet hat, könnt Ihr der Homepage www.klb-dachau.de entnehmen.

Den nächsten Rundbrief werdet ihr im Januar 2015 bekommen.


Herzliche Grüße

 Werner Götz                       Lieselotte Werner               Käthe Kreitmair            Horst Lachmann       

 

... zum Programmblatt 2014/15 ...