KLB-Archiv                  Mitgliederbriefe           

Katholische Landvolkbewegung
in der Erzdiözese München und Freising

- Landkreis Dachau -

Hebertshausen, im März 2017


Liebe Mitglieder und Freunde,
in unserem Rundbrief vom Januar haben wir Euch bereits über verschiedene Veranstaltungstermine des KLB-Programms informiert und insbesondere auf das Thema der diesjährigen Arnbacher Gespräche aufmerksam gemacht:
"Stadt und Land, ... Hand in Hand?
Urbanisierung und ländlicher Raum".

Der Frühling weckt in uns die Sehnsucht,
dass unser Leben aufblüht: ein Zeichen der Hoffnung,
dass auch unser Leben zur Blüte kommt und all das entfaltet, was Gott in uns an Gaben und Anlagenhineingelegt hat.
Wenn wir aufblühen, kommt das Eigentliche in uns zum Vorschein.
Dann entfaltet sich alles, was in uns bereit liegt.

Anselm Grün

Am ersten Gesprächsabend mit Universitätsprofessor und Diplomarchitekt Mark Michaeli am 02.02.2017 zum Thema "Wohnen und Leben zwischen Stadt und Land" freuten wir uns über rege Beteiligung. Die Sorge um eine nachhaltige Entwicklung in einem stadtnahen Landkreis, wie Dachau, war Anliegen der Gesprächsteilnehmer. Der Referent erläuterte u.a. an Beispielen, wie sich die Gestaltung der Infrastruktur und die Zahl verfügbarer Mietwohnungen auf die Lebensqualität und die Identität der Bürger auswirke. In Gebieten, die beispielsweise zu 95% aus Ein- und Zweifamilienhäusern und Eigentumswohnungen bestünden, fehlten Mietwohnungen für junge Menschen. Weitere Eindrücke des Abends, sowie ein ausführliches Interview der Süddeutsche Zeitung mit dem Referenten kann auf der Homepage der KLB-Dachau nachgelesen werden.

Am zweiten Gesprächsabend begrüßten wir Frau Elisabeth Simon, Pastoralreferentin bei der Erzdiözese München Freising. Das Referat zum Thema "Alles im Wandel - Kirche bleibt?!" wurde auf dreierlei Weise beleuchtet:
- a) Was ist los auf dem Land? (Daten, Fakten; aufbereitet von Claudia Bosse (TMU) Lehrstuhl für Bodenordnung und
      Landesentwicklung),
- b) Was passiert in den Ortschaften? (Auswirkungen auf das Leben in den Gemeinden)
- c) Was lässt sich tun? (Handlungsansätze).

Die veränderten Bedingungen im Ballungsraum, wie Dachau (weiteres Bevölkerungswachstum, veränderte Berufswelt, Zunahme Älterer und Betagter, Herausforderung Versorgung, versteckte Armut in der Region; Zunahme Dienstleistungsbetriebe vor Landwirtschaft), stellen eine große Herausforderung für den ländlichen Raum dar. Um in den Dörfern eine Struktur zu erhalten, zu fördern oder wiederaufzubauen, die für die Gemeindemitglieder zu einer stärkeren Bindung an den Ort führt, sei das Engagement aller gefragt. Neben den örtlichen Vereinen wird das Engagement für das kirchliche Leben in den Pfarrverbänden als wichtiger Beitrag und Aufgabe gesehen. Um die vielfältigen Aufgaben zur Förderung der Gemeinschaft bewältigen zu können, wird auch das Verhältnis zwischen Haupt- und Ehrenamtlichen neu zu bewerten sein, so Frau Simon, denn alle Getauften "sind Kirche". Frau Simon ermutigt am Ende des Abends zu mehr Engagement als Christ, um Glauben nach außen "sichtbar" zu machen, Brücken zu bauen, denn die Kirche werde überleben - Formen können sich verändern.

Landeswallfahrt nach Flüeli

2017 wird dem 600.Geburtstag des Patrons der KLB, Niklaus von der Flüe gedacht, der im Jahr 1417 geboren wurde und am 21.03.1487 in seiner Klause verstarb. Aus diesem Anlass organisiert die KLB Bayern vom 5. bis 10. September 2017 eine Landeswallfahrt nach Flüeli. Näheres auf www.klb-bayern.de oder Katholische Landvolkbewegung Bayern e.V. Kriemhildenstr. 14, 80639 München, Tel.: 089/17 99 89 - 02.
Bruder Klaus war ein gefragter Ratgeber seiner Zeit. Als friedensstiftend legt er uns ans Herz: aufeinander zur horchen, aufeinander zuzugehen, daraus Lösungen zum Wohl aller Beteiligten zu suchen. Er war Ratgeber, Friedensstifter und Brückenbauer.

Friedensgebet

Im Gedenken an Bruder Klaus fand am 21.03. um 19.00 Uhr in der Basilika Petersberg ein Friedensgebet statt. Dieses soll weitergeführt werden und immer wieder von verschiedenen Gruppen und Organisationen vorbereitet werden. Das nächste Friedensgebet ist am Pfingstsonntag, 4.06.2017 um 18.00 Uhr in der Basilika Petersberg (danach jedem ersten Sonntag im Monat!)

Weitere Veranstaltungen der KLB Dachau

Wir laden Euch herzlich zu weiteren Veranstaltungen der KLB Dachau im Jahreslauf ein, freuen uns auf Euer Kommen und den gegenseitigen Austausch:

07.04.2017
Bußgottesdienst, Freitag, 07.04.2017, 19.00 Uhr, Basilika Petersberg
17.04.2017
Die Emmauswanderung am Ostermontag, 17.04.2017 führt uns diesmal gemeinschaftlich mit der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB) Odelzhausen nach Hergertswiesen und Freienried in der Gemeinde Eurasburg (Lkrs Aichach/Friedberg), ca 7 km von Odelzhausen entfernt. Wir treffen uns um 13.30 Uhr an der St. Willibald-Kapelle in Hergertswiesen (Ortseingang; Parkplatz Gasthaus Koller direkt gegenüber) und wandern nach einer kurzen Andacht nach Freienried zur St. Antoniuskirche (ca. 1 km), um dort Wortgottesdienst. zu feiern. Nach einer kurzen Kirchenführung geht es zurück nach Hergertswiesen zur Einkehr ins Gasthaus Koller.
07.05.2017
Maiandacht, Sonntag, 07.05.2017, 19.00 Uhr Basilika Petersberg In diesem Jahr werden zwei Gäste aus Ecuador mit dabei sein. Bereits ab 17.00 Uhr können wir uns mit ihnen treffen und ins Gespräch kommen. Nach der Maiandacht sind wieder alle zu Werner´s Maibowle herzlich eingeladen.
12.05.2017
Laternenwanderung nach Hinterkaifeck am Freitag, 12.05.2017. Wir treffen uns um 18.00 Uhr im Gasthof Bogenrieder in Waidhofen, wo wir uns zuerst bei einem 3-Gänge-Menu stärken können, bevor wir uns zu Fuß auf den Weg nach Hinterkaifeck machen (begleitet von Fr. Maria Weibl). Hinterkaifeck war ein Einödhof, auf dem im Jahr 1922 sechs Menschen ermordet wurden; die Morde sind bis heute nicht aufgeklärt. Unterwegs erfahren wir Bekanntes und Unbekanntes dazu. Zurück in Waidhofen besuchen wir das Grab der ermordeten Familie und schließen den Abend mit einer Nachspeise im Gasthof ab. Die Wegstrecke beträgt einfach ca. 2,5 km. Wir bitten um Anmeldung bis Ende April bei Lieselotte Werner (Tel 08139 6298)
25.05.2017
Brückenwallfahrt Petersberg, Donnerstag, 25.05.2017 (Christi Himmelfahrt). Die KLB Dachau beteiligt sich wieder an der seit 2015 neu belebten (Stern-) Wallfahrt und wir machen uns von Arnbach aus über Eisenhofen (Statio) auf den Weg zum Petersberg. Treffpunkt ist um 9.00 Uhr am S-Bahnhof in Arnbach. Am Nachmittag ist in der KLVHS Petersberg ein Tag der offenen Tür.
25.06.2017
Das Junge Landvolk gestaltet am Sonntag, 25.06.2017, um 11.00 Uhr den Gottesdienst in der Basilika Petersberg.
16.07.2017
Treffen mit der Gruppe Spurensuche am Sonntag, 16.07.2017 Wir bekommen eine Führung durch die Wallfahrtskirche Ainhofen mit der romanischen Maria lactans, fahren dann weiter nach Mariabrunn, wo wir Informationen zur Geschichte des Ortes erhalten. Anschließend findet eine gemeinsame Andacht in der Kapelle statt, danach Einkehr im Gasthaus. Treffpunkt um 13.00 Uhr Klosterkirche Indersdorf.
23.07.2017
1700 Jahre St. Martin, seine und unsere Zeit Sonntag, 23.07.2017, 17.00 Uhr Basilika Petersberg Andacht zum Hl. Martin unter Betrachtung des Freskos in der linken Seitenapsis der Basilika, begleitet von Frau Mehringer vom Erzbischöflichen Ordinariat München, sowie Gedenken an den vor 29 Jahren verstorbenen Pfarrer Martin Seidenschwang, ehemals geistlicher Leiter auf dem Petersberg und Landjugendpfarrer. Anschließend ist ein kleiner Imbiss geplant.
Vormerkung:
02.09.2017
Vorträge "Besondere Orte und deren bewegte Geschichte",
geplant ist ein Besuch im Kemmoden, Lanzenried und Eichstock am Samstag, 02.09.2017.
Näheres steht noch nicht fest.
4./5.10.2017
4./5.10.2017 Oasentag in der in der KLVHS Wies, gemeinsam mit der Gruppe Spurensuche. Einzelheiten hierzu im nächsten Rundbrief.

Wir wünschen nun allen Mitgliedern und Freunden mit ihren Familien eine gesegnete Karwoche, ein frohes Osterfest. Wir freuen uns auf viele Begegnungen mit Euch und grüßen Euch herzlich bis zum nächsten Rundbrief.


Wir übersenden den Rundbrief auch gerne per e-mail. Wenn Ihr das wünscht, teilt uns bitte Eure e-mail Adresse unter indigo.wrs@web.de mit. Alle Informationen zu den Aktivitäten der KLB Kreisgruppe Dachau gibt es auch im Internet unter www.klb-dachau.de.