KLB-Archiv                  Mitgliederbriefe           

 
Katholische Landvolkbewegung
in der Erzdiözese München und Freising
- Landkreis Dachau -

Hebertshausen, im August 2019

Liebe Mitglieder und Freunde,

 
Wir geben der suchenden Seele Raum, Wort und Sakrament,
dem Körper einen guten Platz zur Ruhe und Stärkung,
dem ganzen Menschen eine Oase der Orientierung
- hier oben auf dem Berg.
Man muss von oben, vom Berg , vom Gipfel kommen,
wenn man drunten im Tal, in den Niederungen leben muss.
Wenn es dir gut tut, dann komm .

den Text rechts findet man auf der Internet-Startseite
der Franziskaner-Minoriten des Klosters Maria Eck, wo wir in diesem Jahr
zu unseren Oasentagen zu Gast sein werden. Vielleicht tut es Euch auch gut,
wenn Ihr zu unseren Veranstaltungen kommt
und deshalb laden wir Euch ganz herzlich dazu ein.


Der erste Termin ist am Samstag, 21. Sept. 2019. Wir besuchen Mindelheim. Die Stadt wurde 1046 erstmals urkundlich erwähnt und erhielt 1250 das Stadtrecht. Gut erhalten ist bis heute das Stadtbild mit Toren, Türmen und Teilen der ehemaligen Stadtbefestigung aus dem 15./16. Jhdt. Bekannt ist v.a. der Ritter Georg I. von Frundsberg, der "Vater der LandsknechteWir fahren mit der Bahn und dem Bayernticket.

Folgenden Ablauf haben wir vorbereitet:
- Abfahrt Petershausen 7.52, Dachau 8.09, Ankunft Mindelheim 10:24
- 11.00 Uhr 1-stündige Stadtführung "Auf Mindelheims Spuren" (Rundgang entlang der Stadtmauer, sowie durch die
   historische Altstadt mit Besuch der Stadtpfarrkirche St. Stephan und der Jesuitenkirche). Treffpunkt am Theaterplatz
- Mittagessen im Restaurant Theatereck.
- Besuch des Schwäbischen Krippenmuseums
- Cafe-Besuch
- Rückfahrt Mindelheim 16.37 Uhr, Dachau 18.10 bzw 18.50 (Umstieg in Pasing oder Hbf)

Die Kosten für das Bayernticket und die Stadtführung werden auf die Teilnehmer umgelegt. Anmeldung bitte bis spätestens 15. Sept. 2019 bei Familie Werner (08139 6298)

 

Im Oktober finden die Oasentage im Kloster Maria Eck bei Siegsdorf statt.
Zusammen mit Landvolkpfarrer Josef Mayer sind wir "Mit Sarah, Hagar und Abraham auf dem Weg". Wer im Judentum seine religiösen Wurzeln hat, muss immer wieder auf die Väter und Mütter seines Glaubens schauen. So werden wir in diesen Tagen zwei Frauen und einen Mann in den Blick nehmen, die für die Geschichte des Volkes Israel und damit auch für uns als Christinnen und Christen eine wesentliche Rolle spielen: Sarah, Abraham und Hagar. Diese drei geben uns Impulse für unseren ganz persönlichen Glaubenswerg an einem besonderen Glaubensort - dem Kloster der Franziskaner-Minoriten in Maria Eck.
Termin: Freitag, 11. Okt., 14.00 Uhr - Samstag, 12. Okt. 2019, ca. 17.00 Uhr
Kosten: ca. 75 Euro pro Person für Unterkunft, Verpflegung und Kursgebühr
Anmeldung bitte bis spätestens 28. Sept. 2019 bei Familie Werner (08139 6298)

 

Am Freitag,15. Nov. 2019 treffen wir uns um 19.00 Uhr im Pfarrhof Ampermoching. Horst Lachmann zeigt uns dann
Fotos aus Israel
, u. a. auch von der Israelreise der KLB mit Pfr. Josef Mayer im November 2018.

 

Besinnung am Jahresende, Samstag, 28. Dez. 2019 um 13.30 Uhr
Wir treffen uns in der Kirche Rudelzhofen (kurze Kirchenführung und Statio) und wandern dann nach Schönbrunn, wo wir in der Kapelle St. Raphael Gottesdienst feiern. Danach wollen wir den Nachmittag in der Klostergaststätte gemütlich ausklingen lassen. Wir bitten Euch um Anmeldung bis 15. Dezember 2019 bei Familie Werner, Tel 08139 6298, damit wir in der Gaststätte die Plätze reservieren können.

 

Die Arnbacher Gespräche 2020 beschäftigen sich mit dem Thema "Digitalisierung - Segen oder Fluch?" An zwei Abenden werden die Referentinnen, die beide beim Zentrum für Medienethik arbeiten, sowohl über die Vorteile als auch die Risiken dieser neuen Technik sprechen. Mehr Informationen dazu findet Ihr im Jahresprogramm, das diesem Rundbrief beiliegt und dann im nächsten Rundbrief.




An jedem ersten Sonntag im Monat um 18.00 Uhr laden wieder verschiedene Gruppen und Personen zusammen mit Pfarrer Josef Mayer zum Friedensgebet in die Basilika auf dem Petersberg ein.


------------------------------------------------------------------------------------------------------

Das Junge Landvolk Dachau lädt ein zu diesen Veranstaltungen:

Am Samstag, 28. Sept 2019 um 18 Uhr gibt es ein Treffen zum Länderkochen bei Fam. Prasser (Am Anger 26a, Vierkirchen, Tel 08139 996870), dieses Mal mit kulinarischen Spezialitäten aus Griechenland.

Am Sonntag, 20. Okt. 2019 um 11.00 Uhr ist in der Basilika auf dem Petersberg wieder ein KLB-Gottesdienst unter dem Motto Kirche - lebendig und bewegend, vorbereitet und gestaltet von Mitgliedern des Jungen Landvolks.

Zwei Bibelabende zu den "großen Worten" unseres Glaubens mit Pastoralreferent Peter Heimann finden am Freitag, 25. Okt. und 29. Nov. jeweils von 18 - 21.30 Uhr im Raum Paulus der KLVHS Petersberg Oberes Haus statt. Anmeldung bei Renate Riedel Tel 08250/928189

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Die Gruppe Spurensuche hat die beiden folgenden Veranstaltungen im Programm:

Am Kirchweihmontag, 21. Okt 2019 lädt sie zu einem Besuch von Neumarkt-St.Veit in Niederbayern ein. Frau Maria Huber, ehemalige Lehrerin von Neumarkt, führt durch die Stadt und zeigt einige Sehenswürdigkeiten, wie den Stadtplatz, Schloss Adlstein, das jetzige Rathaus, das Schulmuseum "wie es früher einmal in der Schule war". Anschließend Einkehr im Cafe Windhager. Treffpunkt ist um 13.00 Uhr am Stadtplatz am oberen Stadttor.

Am Sonntag, 19. Jan. 2020, um 13.00 Uhr können wir die Gruppe zum "Kripperl schaugn" in Kiefersfelden in der Pfarrkirche Hl. Kreuz begleiten. Pfarrer Dr. Hans Huber leitet ab Sept.2019 den Pfarrverband oberes Inntal und freut sich auf ein Treffen. Bei entsprechender Witterung besteht die Möglichkeit, den Krippenweg zu gehen.

Der Tag der Regionen findet dieses Jahr am Donnerstag, 03. Oktober 2019 auf andere Weise statt: Die Landwirtschaft als Wurzel der regionalen Versorgung soll ins Gespräch gebracht werden, auch in ihrer Bedeutung für den Klimaschutz. Und wo ginge das besser, als auf Bauernhöfen mit den Landwirten selbst. Zwei Bauern laden ein, auf ihren Hof zu kommen, sich die Landwirtschaft aus der Nähe anzuschauen und mit ihnen ins Gespräch zu kommen. Nähere Informationen dazu gibt es bestimmt in der Presse.

Vom 27. Juli bis 31. Oktober 2019 ist im Unteren Haus der KLVHS Petersberg eine Ausstellung "Bäume - Begegnungsorte für die Seele", eine nicht alltägliche Sicht auf Bäume mit Fotos in Verbindung mit poetischen Texten von Volker Patalong.

------------------------------------------------------------------------------------------------------

 
 
Ich wünsche dir
die Unverwüstlichkeit, Tatkraft und Lebensfreude, die im Löwenzahn steckt,
die tiefe Verwurzelung der Ringelblume,
die Geselligkeit des Huflattichs, der nie alleine wächst,
die Lebensfreude und die Kraft der Sonne, die das Johanniskraut in dir wecken kann,
die Hartnäckigkeit der Brennnessel, die als Unkraut gilt, sich schwer vertreiben lässt und
     sich zu wehren weiß,
die Beruhigung und Entspannung, die die Melisse und der Baldrian dir schenken,
Ich wünsche dir Wachstum, Gesundheit und Freude an allem, was wächst und blüht.
Jutta Schnitzler-Forste
r
 

All das wünschen wir Euch und wir freuen uns darauf, Euch in den kommenden Monaten bei unseren Veranstaltungen begrüßen zu können. Bitte beachtet auch das Jahresprogramm, das diesem Rundbrief beiliegt. Und natürlich gibt es wie immer Informationen unter www.klb-dachau.de

Herzliche Grüße
Lieselotte Werner - Waltraud Rössler - Horst Lachmann