KLB Archiv  -  Pfr.Zenner-1989   - 70. Geburtstag   -   Nachruf(KLB)  -  Nachruf(Göttler)  -  zur Beerdigung

Pfarrer Alois Zenner

Der Geistliche Beirat der KLB Dachau nun auch Geistlicher Beirat und Kirchenrektor
bei der Katholischen Landvolkshochschule Petersberg

Im Juni 1957 - zu den Exerzitien vor meiner Priesterweihe - kam ich zum ersten Mal auf den Petersberg. 1942 war ich schwer kriegsbeschädigt aus dem Saarland zum Physikstudium nach München gekommen.

1954 entschloß ich mich, 30 Jahre alt, endgültig Priester zu werden. Aus dem München der Nachkriegszeit kommend berührten mich die schlichte Kraft und Schönheit der romanischen Basilika und die Atmosphäre von Landschaft und Haus besonders tief.

Seitdem fühlte ich mich dem Petersberg verbunden und freute mich, wenn ich zu Tagungen und Gottesdiensten hierher kommen konnte

Nach meiner Kaplanzeit wurde ich Rektor im Deutschen Katecheten-Verein und war dann am Institut für Katechetik und Homiletik und in der religionspädagogischen Fortbildung der Münchener Diözese tätig. Fortbildungstagungen führten mich regelmäßig zum Petersberg. 1965 übernahm ich die Schriftleitung der "Katechetischen Blätter". 1969 wurde ich des Lebens in der Stadt überdrüssig und zog deshalb in den alten Pfarrhof von Jarzt.

1975 übernahm ich dann nebenamtlich die Pfarrei Giebing im Landkreis Dachau. Nun ergaben sich erneut intensive Kontakte zum Petersberg durch die Mitarbeit in der Erwachsenenbildung des "Dachauer Forum" und in der Jugendarbeit mit Martin Seidenschwang und der KLB. So sagte ich gerne zu, als mir 1984 bei der Neugründung der Katholischen Landvolkbewegung im Landkreis Dachau die Aufgabe des Geistlichen Beirats und Kreislandvolkseelsorgers angeboten wurde. Vielfältige Kontakte zu Menschen und Gruppen im Landkreis entwickelten sich daraus.

So fiel es mir trotz meines Alters - inzwischen bin ich 65 - leicht, "Ja" zu sagen, als mich Ende Oktober 1988 Prälat Faltlhauser fragte, ob ich bereit sei, die Aufgabe des Geistlichen Beirats bei der Katholischen Landvolkshochschule und des Kirchenrektors auf dem Petersberg zu übernehmen. Ich bin dankbar, daß ich unbelastet von den Aufgaben der Leitung und Verwaltung den mir als Priester und Theologe möglichen Beitrag zur vielfältigen Arbeit des Hauses Petersberg leisten kann.


..Winfried Nonhoff zum 70. Geburtstag von Alois Zenner
. Nachruf von der KLB Dachau

. Nachruf von Norbert Göttler
..zur Beerdigung