Jahresprogramm 2008/2009

   Arnbacher Gespräche 2009

Die Arnbacher Gespräche 2009
stehen unter dem Jahresthema

Ver-rückte Welt

Vorstellung in der Presse

Bericht über den 1.Abend

Bericht über den 2.Abend

Der Tagungsort - Pfarrhaus in Arnbach

1. Geprächsabend

Mittwoch,  04.Febr. 2009 
um
19.30 Uhr

Klimawandel
- vom Handeln und Nichtstun


Thomas Loster,
Münchener Rück Stiftung, München

2. Geprächsabend

Dienstag, 17.Febr. 2009  
um
19.30 Uhr

Ver-rückte Lebensstile

Matthias Kiefer, Umweltbeauftragter der Erzdiözese München-Freising

Der neue Umweltbeauftragte Kiefer studierte Philosophie an der Hochschule für Philosophie der Jesuiten in München und Katholische Theologie an der Ludwig-Maximilians-Universität. Zuletzt war er Assistent an der Hochschule für Philosophie in München und Mitarbeiter am interdisziplinären Projekt "Globale Solidarität- Schritte zu einer neuen Weltkultur", das auf einen Forschungsauftrag der Deutschen Bischofskonferenz zurückgeht. Der wissenschaftlichen Arbeitsgruppe für weltkirchliche Aufgaben der Deutschen Bischofskonferenz erstellte er eine wissenschaftliche Studie über Stellungnahmen aus Partnerkirchen zum Thema Globalisierung. Kiefer ist mit den Bereichen Umweltethik und Umweltbildung vertraut. Im Erzbischöflichen Ordinariat München ist er dienstlich dem neuen Stellvertretenden Generalvikar, Klaus-Peter Franzl, zugeordnet. (wr)
aus



Der Teilnehmerbeitrag je Abend der Arnbacher Gespräche betägt 4


....Berichte über Arnbacher Gespräche in den Vorjahren